anwendungen header innerbetriebliche verrechnung

Fiskalisch gesicherte interne Gasbelieferung in Chemieparks

Aufgabe

In den Prozessen der Chemieindustrie entstehen Prozessgase, die je nach Zusammensetzung und Bedarfslage als Abfall entsorgt oder als Energieträger bzw. Rohstoff weiter verwendet werden sollen/können. Das ist vor allem in Industrieparks der Fall, wo die gegenseitige Lieferung und Nutzung brennbarer Gase zum Prinzip eines wirtschaftlichen Verbundbetriebs gehört, auch z. B. zwischen Chemieanlage und Gaskraftwerk. Für eine fiskalisch korrekte Abrechnung zwischen den Bereichen, ist die gelieferten Energiemenge und ggf. die Zusammensetzung der Gase kontinuierlich zu ermitteln.

Lösung

UNION Instruments setzt für diese Applikation sein kontinuierlich arbeitendes, für fiskalische Messungen zugelassenes Energiemengen-Messsystem EMS2005 ein. Dieses besteht aus einem Kalorimeter der bewährten Geräteserie CWD2005 mit bei Bedarf zusätzlichem Feuchtesensor, einem Gasmengenzähler sowie einem geeichten Energie-Umwerter. Der vom Umwerter über eine Ex-Barriere eigensicher ausgekoppelte Messwert entspricht der jeweils gelieferten Energiemenge. Bei Bedarf kommt zusätzlich ein Gasanalysator der Geräteserie INCA zum Einsatz.

Anwendernutzen

Die geschilderte Messtechnik ermöglicht den Betreibern von Verbundanlagen die gegenseitige Belieferung mit Prozessgasen auf fiskalisch eindeutiger Basis. Das ist eine entscheidende Voraussetzung für ein energieeffizientes, wirtschaftliches Verbundsystem und trägt zur Energieeinsparung und Kostensenkung bei.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Zu Kalorimeter CWD Zu Multi-Gasanalysatoren INCA

Kontaktdaten

UNION Instruments GmbH
Zeppelinstrasse 42
76185 Karlsruhe
Fon +49 721 6803810
Fax +49 721 68038133
info@union-instruments.com

Vertriebsnetz

vertriebsnetz

Mitgliedschaften

PROFIBUS Nutzerorganisation
NAMUR
Hypos e.V.