anwendungen header Eisen stahl mischungsstation

Prozessgase als Brenngas im Warmwalzwerk

Aufgabe

In der Eisen- und Stahlindustrie werden aus Gründen von Energieeffizienz und Umweltschutz die betriebsintern anfallenden Prozessgase zunehmend nicht mehr abgefackelt, sondern innerhalb der Anlage als Brenngas für thermische Prozesse (z. B. Warmwalzen) eingesetzt. Die bei Prozessgasen unvermeidbaren zeitlichen Schwankungen des Energieinhaltes werden dafür durch eine messtechnisch genau ermittelte Zumischung von Erdgas über Mischstationen ausgeglichen.

Lösung

Zur Ermittlung der Regelgröße für die Mischstation dienen sowohl Kalorimeter als auch Gasanalysatoren. UNION Instruments setzt hierfür die modularen Geräte CWD2005 / 2005 PLUS (Kalorimeter) und INCA (Gasanalysator) ein, in besonders optimierten Fällen auch kombiniert in einem einzigen System. Zur Berücksichtigung des bei Gas-Mischvorgängen relevanten Einflusses der Leitungsabmessungen hat UNION Instruments ein auf Verzögerungsgliedern aufsetzendes, anpassbares Messwert-Rechenmodell entwickelt.

Anwendernutzen

Durch zuverlässige Konditionierung der jeweils anfallenden Prozessgase auf eine definierte Zusammensetzung mittels Mischstationen können Prozessgase auch für thermisch anspruchsvolle Verfahren mit z.B. eindeutig definiertem Luftüberschuss als Brenngase eingesetzt werden. Das hat große finanzielle Vorteile bei gleichzeitiger Qualitätssicherung für die thermisch behandelten Werkstücke oder Produkte.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Zu Kalorimeter CWD Zu Multi-Gasanalysatoren INCA

Kontaktdaten

UNION Instruments GmbH
Zeppelinstrasse 42
76185 Karlsruhe
Fon +49 721 6803810
Fax +49 721 68038133
info@union-instruments.com

Vertriebsnetz

vertriebsnetz

Mitgliedschaften

PROFIBUS Nutzerorganisation
NAMUR
Hypos e.V.