SIRA-Gerät für die Messung von Odoriermittel­konzentrationen

SIRA ODOR Messgerät Odormittelkonzentrationen Oberteil

Sicherheit im Gasnetz

Erdgase sowie Wasserstoff sind von Natur aus für den Menschen geruchsarm oder sogar geruchlos.

Deshalb werden diese im Gasverteilernetz mit einem Geruchsstoff versehen (odoriert), um mögliche Leckagen durch die Wahrnehmung eines typischen Gasgeruchs rechtzeitig zu bemerken und zu beheben.

Der Prozessgasanalysator SIRA nutzt die UV-Spektrometrie zur vorgeschriebenen Kontrolle der Odorierung.


Kontakt

Zum Produktflyer

 

 

Produktvideo

 

 

Technische Daten

Gehäuse H=990 mm/B=360 mm/T=300 mm
Aluminiumgehäuse
Gewicht ca. 30 kg
IP-Klassifizierung IP42
Betriebstemperatur -10°C bis +50°C
-20°C bis +60°C (kundenspezifisch)
Umgebungsfeuchtigkeit max. 95 % relative Feuchte,
nicht kondensierend
Befestigung Wandmontage,
Wandhalter inklusive
Belüftung 2x aktive Belüftung
Elektrischer Anschluss 110-230 VAC
50-60 Hz
200 Watt
Störungs-Relais 24 VAC/100 mA
Service-Relais 24 VAC/100 mA
Kommunikationsoptionen 0/4 – 20 mA
Digital Output
Relais
Feldbusse
Anzeige/Bedienung 10,2"-Touchscreen-Display
Hardware Multiprozessor-System mit 32 GB-Speicher
USB
Ethernet
Software Emdedded Linux-Betriebssystem
Sicherheitsüberwachung Belüftungsfunktion
Drucküberwachung
Durchflussüberwachung
Gaseingang Prozessgas
Kalibiergas
Testgas
Gasanschluss 6 mm Edelstahl-Klemmring
Gasausgang Abgas
Gasanschluss 6 mm Edelstahl-Klemmring
Prozessgase H-/L-Gase
Wasserstoff
Umgebungsdruckbereich 950 – 1.100 mbar
Gasvordruck 20 – 50 mbar
Gasverbrauch max. 20 l/Std.



ANALYSENSYSTEM FÜR ODORIERMITTELMESSUNG

Für die jeweiligen Odoriermittel stehen angepasste Analysensysteme zur Verfügung. Zentrale Baugruppe des Analysensystems ist der UV-Sensor in Verbindung mit einer auf das Odoriermittel abgestimmten Nullgaserzeugung.

Eine Anpassung des Analysensystems bei einem Wechsel des Odoriermittels ist jederzeit möglich.

OdoriermittelMessbereich Fehlergrenzen
Tetrahydrothiophen (THT) 0 – 50 mg/m³ 0,75 mg/m³ oder 10 % vom Messwert
Gasodor® S-Free 0 – 50 mg/m³ 0,75 mg/m³ oder 10 % vom Messwert



Einfach und unkompliziert in der Bedienung

SIRA ODOR Messgerät Odormittelkonzentrationen Display

Frei konfigurierbare Parameter

  • Einstellung von verschiedenen Parametern auf die Bedürfnisse der Benutzer, z.B. Messzyklen, Einheiten, Speicherintervalle, Darstellungen, Berichterstattungen

Rechteabhängiges Bedienkonzept

  • Zugriffsrechte über Benutzerebene
  • Konfigurierbarkeit sowie Versand von Messdaten und Berichten

 

Messzyklus von 120 Sek. bis 24 Std.

  • Einstellung von Messzyklen
  • Speichern von Messergebnissen
  • Historie mit grafischer Darstellung
  • Schützen der Einstellung von Messzyklen

Automatische Berichterstattung

  • Erstellung von Berichten aus den gespeicherten Messungen (Dauer der Berichtszeiträume frei einstellbar)

Exportfunktion der Messdaten

  • Speichern von Messungen und Berichten auf dem Gerät inklusive Export

Spiegelung der Daten in der Cloud

  • Einsehen von Messungen und Berichten auf einem Dateiserver über das Internet

Remote Monitoring (fernwartfähig)

  • Abrufen von Messungen und der daraus resultierenden Graphen
  • Einstellungen von Messzyklen sowie Export von Messdaten und Berichten

Automatische Alarmausgabe per SMS oder E-Mail

  • Versendung von Alarm-E-Mails oder -SMS bei Über-/Unterschreiten von einstellbaren Grenzwerten an voreinstellbare Ziele (E-Mails oder SMS enthalten das Gerät und den Grund des Alarms)

Unterstützung gängiger Feldbussysteme

  • Modbus TCP
  • Profibus
  • Profinet
  • weitere auf Anfrage





Wir von UNION Instruments freuen uns, im Rahmen unserer SIRA-Messgeräte-Serie den ersten, neuen und innovativen UV-Prozessgasanalysator zur Überwachung der Odorierung auf den Markt zu bringen.

- Peter Kienke

Larissa Lehmann

Larissa Lehmann
Produktmanagement SIRA

Sie sind an mehr Informationen zum SIRA-Gerät für die Messung von Odoriermittelkonzentrationen interessiert?

Dann rufen Sie uns gerne an oder füllen unser Kontaktformular aus.