normalverfahren header

GIB DRUCK DRAUF

Prüfung nach dem Normalverfahren

für alle Drücke, Durchmesser und Materialen und mit sehr langen Prüfzeiten. Eine der hier aktuellen Anwendungen ist die Prüfung von Rohren mit >= 600 mm Nennweite. Die beim Normalverfahren besonders langen Prüfzeiten (mindestens 24 Std.) haben Rückwirkung auf die Sättigung der Zement-Auskleidung, was durch eine entsprechend lange Vorprüfung kompensiert werden muss.

Kontaktdaten

UNION Instruments GmbH
Zeppelinstrasse 42
76185 Karlsruhe
Fon +49 721 6803810
Fax +49 721 68038133
info@union-instruments.com

Vertriebsnetz

vertriebsnetz

Mitgliedschaften

PROFIBUS Nutzerorganisation e.V.
Hypos e.V.
Fachverband Biogas e.V.
Maritimes Cluster Norddeutschland e.V.
DWV Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband
AWT – Arbeitsgemeinschaft Wärmebehandlung und Werkstofftechnik e. V.

 

Unsere Webseite nutzt Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.